Beim Vincent-Preis 3x zugeschlagen!

Am 30. 4. 2022 herrschte im geheimen Sanatorium große Freude. Auf dem Marburg-Con wurde der Vincent-Preis, der einzige deutschsprachige Horror-Award, verliehen. Das geheime Sanatorium war mit drei Kategorien auf dem Siegertreppchen.

Für das exzellente Cover von Markus Weber gab es den fünften Platz.

Das Gesamtwerk erlangte in der Kategorie „Anthologie“ den dritten Platz.

Ganz oben auf dem Siegertreppchen durfte Günther Kienle in der Kategorie „Kurzgeschichte“ den ersten Preis in Empfang nehmen. Seine Geschichte „Der Fall Ernesto Tortuga – Maître und Kosmonaut“ aus dem geheimen Sanatorium hatte aus über 400 Beiträgen die Jury überzeugen können.

Die glücklichen Preisträger vom Vincent-Preis 2022!
v.l.n.r. Rainer Wüst (Herausgeber), Günther Kienle (Sieger bei den Kurzgeschichten), Torsten Low (befreundeter Verleger), Michael Schmidt (Autor im geheimen Sanatorium), Felix Woitkowski (befreundeter Herausgeber), Nadine Muriel (Herausgeberin).

Hier gibt es noch einen schönen Pressebericht zum Vincent-Preis:

www.schoenebuecher.net › horror-vincent-award-das-geheimeHorror-Triple beim Vincent Award: „Das geheime Sanatorium“…

Werbung